Aktuell

Januar 2018

"Paradies 3.0" 
Eine arabisch-europäische Gemeinschaftsproduktion in der Tafelhalle Nürnberg - 
Idee & Konzept: Beate Höhn, Arne Forke, Peter Wendl

August-Oktober 2017

"ZwischenWelten"  Premiere am 21.10.2017 in der Weissen Rose Berlin
In dieser Tanz_Musik_Videoperformance 
"...scheint der Tanz aus seiner vorgeprägten Form auszubrechen 
und sich selbst gestalten zu wollen..." schreibt Hartmut Regitz im tanznetz
Choreografie/Tanz: Katharina Wunderlich 
Musik: Caroline Wunderlich 
Video: Aidan Jara








März - Juli 2017

"Intensiver Sommerferien Tanzworkshop" im Atrium (Jugendkunstschule Berlin) 

"Insomnia" Soloperformance von Katharina Wunderlich zu Gast in Zuoz (Schweiz) und AMDK (Berlin)

"Maschine" 
Musikvideo von Caroline Wunderlich & tempertunes; Choreographie: Katharina Wunderlich; Video/Schnitt: Daniel Goede, Aida Jara 

"Glückskind" 
Choreografie mit SchülerInnen der Waldorfschule Potsdam in der St. Peter und Paul Kirche Potsdam 

"Tanz Konzert" 
Choreografien mit SchülerInnen der Paul- und Charlotte Kniese Schule Berlin

"Musische Tage" 
Choreografie und Song zu dem Thema "Mach neu" für Berliner Kinder & Jugendliche - 
In Kooperation mit der Musikerin Caroline Wunderlich und dem Atrium (Jugendkunstschule Berlin)


Januar 2017


Eine Begegnung mit Choreograf*innen, Tänzer*innen, Performer*innen, bildenden Künstler*innen aus dem arabischen Raum und Europa. 
Idee & Konzept: Beate Höhn, Arne Forke, Peter Wendl

Paradies/Paradise 2.0 ist eine Koproduktion mit der Tafelhalle im KunstKulturQuartier und der Company Co>labs, gefördert durch Zuschüsse der Stadt Nürnberg sowie durch den Bayerischen Landesverband für zeitgenössischen Tanz.





Oktober-November 2016 / April 2016


 "Höhenflug oder warum weinen" 
Tanztheater für Kinder & Jugendliche auf Tour durch Mexiko, Guatemala und Sibirien; im Auftrag des Goethe-Institut Mexiko www.goethe.de/nowosibirsk
gefördert vom Nationalen Performancenetz ( NPN)




März-Juli 2016

"Träumen ohne Grenzen" ein künstlerisches Projekt mit
Flüchtlingskindern und SchülerInnen
der Paul-und-Charlotte-Kniese-Schule Berlin in Kooperation mit der Musikerin & Sängerin Lina Fai und der Filmerin Aida Jara.